Ziele und Zweck des DBSH

Der DBSH vertritt die gesellschaftsbe­zogenen, fachspezifischen und berufspolitischen sowie die arbeits- und tarifrechtlichen Interessen seiner Mitglie­der.

Der DBSH setzt sich im Rahmen der Inter­essenvertretung seiner Mitglieder laut Satzung insbesondere für folgende Ziele ein:

  • Verbesserung der Bedingungen Sozialer Arbeit

  • fachliche Profilierung und leistungsgerechte Anerkennung der sozialen Berufe

  • Zusammenarbeit der in § 6 der Satzung genannten Fachkräfte (und deren Verbände)

  • Zusammenarbeit aller in sozialen Arbeitsfeldern beschäftigten Fachkräfte

 

Der DBSH setzt sich im Rahmen seiner berufsethischen Prinzipien für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbe­dingungen aller Bevölkerungsgruppen ein.

Der DBSH berücksichtigt bei allen Vorha­ben und Entscheidungen die unterschiedlichen Lebenssituationen von Frauen und Männern.