Kollegiale Beratung und Austausch

Die in 2015 beschlossene Berufsethik des DBSH bietet den Professionsangehörigen die theoretischen Grundlagen, um über Herausforderungen, Zielkonflikte und Dilemmata im beruflichen Alltag nachzudenken und ethisch begründete Handlungsentscheidungen treffen zu können. Diese haben Ihren eigenen Wert und sind u.a. rechtlichen Auseinandersetzungen über den Rechtschutz vorgeschaltet.

In der Praxis der Sozialen Arbeit ist jede_r Professionsangehörige mit den Mandaten unterschiedlicher Auftraggeber konfrontiert. Diese Interessenlagen sind geeignet, das eigene professionelle Handeln an konflikthafte Entscheidungssituationen zu führen. Daraus ergeben sich für die Professionsangehörigen neue Herausforderungen, Zielkonflikte und ethische Dilemmata. Die aktive Auseinandersetzung mit diesen Dilemmata stärkt das professionelle Handeln.

Der kollegiale Austausch und die kollegiale Beratung bilden einen wichtigen Bestandteil in der Umsetzung der Berufsethik für die Professionsangehörigen, die in diesen Gruppen persönliche Grenzen des Einzelnen im beruflichen Handeln thematisieren und bearbeiten können. Der kollegiale Austausch im Rahmen der Berufsethik des DBSH kann neben den Mitgliedern des DBSH auch von weiteren Professionsangehörigen genutzt werden.

Die Selbstsorge wird dabei zu einem fundamentalen Thema. Die Stärkung des Selbst und die Auseinandersetzung mit dem persönlichen Gewissen unterstützt die Fokussierung auf das eigene berufliche Handeln und führt zu einer psychischen Entlastung. Die eigenen Ressourcen werden bewahrt. Der Schlüssel dazu ist ein wertschätzender, kollegialer Umgang mit anderen und mit sich selbst. Die dafür notwendige Plattform für kollegiale Unterstützung wird vom DBSH für alle Professionsangehörigen angeboten. Der DBSH fördert bei den Professionsangehörigen aktiv die Auseinandersetzung mit dem eigenen beruflichen Handeln.

In den Bundesländern stehen Ansprechpartner_innen für kollegiale Beratung und Austausch zur Verfügung:

Ansprechpartner_innen

Landesverband

Website

E-Mail

Ansprechpartner_innen

Baden-Württemberg

www.dbsh-bawue.de

rechtsschutz-lv-bawue@dbsh.de

Putz, Axel

Bayern

www.dbsh-bayern.de/

rechtsschutz-lv-bayern[at]dbsh.de

Jungfer, Anneliese

Berlin

www.dbsh-berlin.de

rechtsschutz-lv-berlin[at]dbsh.de

Ketelsen, Svenja

Brandenburg

www.dbsh-berlin.de

rechtsschutz-lv-berlin[at]dbsh.de

Ketelsen, Svenja

Bremen

www.dbsh-bremen.de

rechtsschutz-lv-bremen[at]dbsh.de

Richter, Dennis

Hamburg

www.dbsh-hamburg.de

rechtsschutz-lv-hamburg[at]dbsh.de

Hail, Frank

Hessen

www.dbsh-hessen.de

rechtsschutz-lv-hessen[at]dbsh.de

Neß, Ruthild

Mecklenburg-Vorpommern

rechtsschutz-lv-meck-pomm[at]dbsh.de

Prey, Regina

Niedersachsen

www.dbsh-niedersachsen.de/

rechtsschutz-lv-niedersachsen[at]dbsh.de

Ernst, Philipp

Nordrhein-Westfalen

www.dbsh-nrw.de

rechtsschutz-lv-nrw[at]dbsh.de

Böttiger, Birgit

Rheinland-Pfalz

www.dbsh-rheinland-pfalz.de

rechtsschutz[at]dbsh.de

Wagenblast, Georg

Saarland

www.dbsh-saar.de

rechtsschutz-lv-saar[at]dbsh.de

Böhme, Gaby

Sachsen

www.dbsh-sachsen.de

rechtsschutz-lv-sachsen[at]dbsh.de

Schöne, Carsten

Sachsen-Anhalt

www.dbsh-lsa.de/

rechtsschutz-lv-sachsen-anhalt[at]dbsh.de

Ilgauds, Danny

Schleswig-Holstein

www.dbsh-sh.de/

rechtsschutz-lv-schleswig-h[at]dbsh.de

Barde, Axel

Thüringen

www.dbsh-thueringen.de/

rechtsschutz-lv-thueringen[at]dbsh.de

Strohmenger, Heidi