Diskriminierung und Mobbing

Hier finden Sie alle Stellungnahmen des DBSH zu den Themen "Diskriminierung und Mobbing". Alle Texte stehen Ihnen zudem als Download zur Verfügung.

Die jeweiligen aktuellen Ansprechpartner_innen finden sich hier.

Was der Bürger der Gesellschaft schuldet - Ein Gastbeitrag

Stand Juni 2016

Im Artikel "Was der Bürger der Gesellschaft schuldet" (ab S. 14) des DBB Magazin Mai 2016 nimmt der DBSH Stellung zum Thema "Gewalt am Arbeitsplatz" in der Sozialen Arbeit (ab S.17).

Mehr dazu:

Beschreibung: Dateigröße: Download:
dbb magazin Mai 2016 5.3 MB dbb magazin Mai 2016

Gewalt am Arbeitsplatz

Stand 2002

verfasst von Michael Leinenbach

Mobbing ist leider auch und gerade in der Sozialen Arbeit Thema. Eine repräsentative Umfrage für die Bundesrepublik Deutschland brachte das Ergebnis, dass derzeit in Deutschland aktuell 2,7 %, d. h. über 800.000 Arbeitnehmer/innen von Mobbing betroffen sind. Zu dieser Gruppe zählen überdurchschnittlich viele MitarbeiterInnen in Sozial- , Erziehungs- und Pflegeberufen, sie tragen im Vergleich zum Durchschnitt aller ArbeitnehmerInnen ein 2,8-faches Mobbing-Risiko. Diese Erkenntnis geht aus der ersten, von der Bundesregierung in Auftrag gegebenen Studie "Der Mobbing-Report - Eine Repräsentativstudie für die Bundesrepublik Deutschland" hervor.

Mehr dazu:

Beschreibung: Dateigröße: Download:
Gewalt am Arbeitsplatz 426 kB Gewalt am Arbeitsplatz