Frauenpolitische Vertretung

Innerhalb des DBSH spielt die Frauenpolitik eine enorm wichtige Rolle. Der DBSH hat sich aus diesem Grund entschieden, die Wichtigkeit der Frauenpolitik durch eine eigene Vertretung zu gewährleisten.

Die Frauenpolitische Vertretung wird von verschiedenen aktiven Frauen im DBSH wahrgenommen.
Gabriele Stark-Angermeier koordiniert derzeit die frauenpolitische Anliegen. Anette Plewka nimmt die Vertretung des DBSH im dbb Beamtenbund und Tarifunion wahr. In der Gruppe "Frauen im dbb" vertritt der DBSH seine Interessen für seine Mitglieder. 
Im Deutschen Frauenrat ist der DBSH ebenso Mitglied als einer von vielen Frauenorganisationen, um auch hier die Anliegen der Sozialarbeiterinnen einzubringen. Vertreten wird er derzeit durch Gabriele Stark-Angermeier und Anette Plewka.

Kontakt:
Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. (DBSH)
DBSH Büro Berlin (Vereinssitz)
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin

Tel. +49 030 - 288 756 310
Fax +49 030 - 288 756 329

Email: frauen[at]dbsh.de