Studierendenbefragung 2010 - Große Zufriedenheit bei Studierenden der Sozialen Arbeit

Wie bewerten die Studierenden ihr Studium? Wie kann es dem DBSH besser gelingen Studierende über seine Positionen zu informieren und Interesse für eine Mitgliedschaft im Berufsverband zu wecken? Und welche Wünsche haben Studierende an einen Berufsverband? Was bleibt übrig von der Kritik der Studierenden, ein Jahr nach dem Bildungsstreik? 

Diese und andere Fragen stellte sich Mitte 2010 eine DBSH-Arbeitsgruppe zur „Studentischen Nachwuchsförderung“ mit dem Ziel, die Kooperation des DBSH mit Studierenden der Sozialen Arbeit zu verbessern. 

Als erster Schritt sollte eine Studierendenbefragung Auskunft über die oben genannten Fragen bringen. Von November bis Dezember 2010 wurde in Kooperation mit dem Institut für angewandte Forschung der EH Ludwigsburg eine bundesweite Befragung mittels eines Online-Fragebogens durchgeführt.

Die Endversion des Fragebogens umfasste 29 Items in folgenden Themenbereichen:

1) Soziodemographische Angaben

2) Bekanntheit des DBSH unter

3) Zufriedenheit mit der Studiensituation

4) Mitgliedschaft im DBSH

5) Interesse an der Mitarbeit im DBSH

6) Wünsche/Anliegen der Studierenden an den DBSH.

Insgesamt beteiligten sich innerhalb von sechs Wochen 2662 Studierende der Sozialen Arbeit aus 58 von 98 angefragten Hochschulen und Universitäten an der Befragung. Die Rücklaufquote bei den beteiligten Hochschulen betrug 6,5%. Die Ergebnisse sind damit nicht repräsentativ für alle Hochschulen, aber dennoch geeignet, die Stimmung unter den befragten Studierenden darzustellen. 

Ein Überblick über die Ergebnisse findet sich im Projektbericht, der hier abgerufen werden kann.

Beschreibung: Dateigröße: Download:
Bericht Studierendenbefragung 2010 0.9 MB Bericht Studierendenbefragung 2010